Tierisch was los!

Beim diesjährigen Herbstkonzert des Heinz-Jürgens-Akkordeonorchesters der VHS Kaufering anlässlich seines 35-jährigen Bestehens war die Aula der Kauferinger Mittelschule bis auf den letzten Platz gefüllt.

Kein Wunder, ließ doch das Motto „Tierisch was los!“ viel Spielraum für die wildesten Spekulationen beim potenziellen Publikum. Und wirklich, keiner der Besucher hat sein Kommen bereut. Denn das Konzert war nicht nur hörenswert, sondern es bot neben kulinarischen Köstlichkeiten bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen auch ständige Abwechslung für die Augen: so wurde die ganze Aula unter kundiger Anleitung und tatkräftigem Vorangehen von Isabella Nölte mit Hunderten von Kuscheltieren liebevoll dekoriert und auch für eine besondere und den einzelnen Stücken angepasste Beleuchtung war durch unseren Lichtmeister Sigi Huber bestens gesorgt. Garniert mit den einfühlsamen und erklärenden Worten von Dietke Moser übertrug sich die Stimmung aus den vorgetragenen Liedern direkt auf die Zuhörer. Diese bekamen einiges auf die Ohren. Das Programm des Tages bestand aus klassischen Werken wie dem „Vogelhändler“ oder einem Potpourri aus der Operette „Das Weiße Rössl“, aus Stücken der Unterhaltungsmusik wie „Die Maus“ oder „Biene Maja“ und natürlich aus Dauer-Ohrwürmern der Marke „one moment in time“ und „A whiter Shade of Pale“.

Aber auch die Akteure auf der Bühne wurden nicht vergessen. So erhielten Anita Lamp, Heidi Schadl, Thomas Schneider und Fritz Wagner als Gründungsmitglieder eine Orchestereigene Urkunde für 35 Jahre gemeinsamen Musizierens überreicht. Renate Meitinger und Regina Kossatz wurden für 25 Jahre geehrt und Franz Schäufler durfte sich über eine Urkunde des Deutschen Harmonikaverbandes (DHV) für 20 Jahre aktives Musizieren freuen. Und schließlich übergab die Dirigentin Christine Schulz-Arnold an den mit seiner Gattin anwesenden Orchestergründer Heinz Jürgens eine großformatige Profiaufnahme des Orchesters zur Erinnerung und als Dank und Anerkennung für das nach wie vor bestehende große Interesse des langjährigen Leiters an „seinem“ Orchester.

Das Konzert endete nach mehreren Zugaben und unter tosendem Applaus des Publikums, und es steht jetzt schon fest, dass das Orchester auch im Herbst 2019 wieder seine Instrumente in Kaufering erklingen lassen wird.

Franz Schäufler

 

Hier noch einige Bilder, alle aufgenommen von Angelika Reif:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Published in: on 16. November 2018 at 09:22  Kommentare deaktiviert für Tierisch was los!  
%d Bloggern gefällt das: