Heinz Jürgens – ein Dirigentenportrait

HeinzSpricht2
Musikalische Ausbildung
Heinz Jürgens, geboren am 19. August 1929 in Delmenhorst, hatte bereits im Alter von zehn Jahren Akkordeon-Unterricht, bevor er im Jahre 1942 zur Tuba wechselte und bereits zwei Jahren später Mitglied eines Blasorchesters wurde.
Ab 1947 spielte er in diversen kleinen Orchestern wie z.B. in einem Salonorchester als Akkordeonist oder in einem Blasorchester wo er die Tuba oder die Lyra spielte. Im Jahre 1950 hatte er das erste Mal Kontakt zu einem Akkordeonorchester und spielte daraufhin bis 1954 im Akkordeonorchester Oldenburg, wo er auch als Solist und Arrangeur tätig war und intensiv in die Orchesterpraxis eingeführt wurde. Daneben hatte er auch kürzere Zeit Unterricht am Klavier und spielte sehr bald in einem Tanz- und Unterhaltungsorchester als Pianist. Ab 1954 stand dann das Musizieren etwas hintan, weil das Berufsleben den Vorrang bekam.

Berufs- und Familienleben
Als ausgebildeter und erfahrener Anwaltsgehilfe (von 1945 – 1951) fand Heinz Jürgens in den 50er Jahren schließlich keine Arbeit mehr in seiner Geburtsstadt und Umgebung. Deshalb bewarb er sich auch auf Angebote in größerer Entfernung und bekam 1954 eine Anstellung als Korrespondent in einer Kakao- und Schokoladenfabrik in Krefeld. Es folgten die Eheschließung mit Ruth Latendorf und der Umzug nach Krefeld. Nach sechs Jahren übernahm er die Leitung der Korrespondenz-Abteilung. In Krefeld wurden seine beiden Kinder geboren. 1963 konnte er sich dann finanziell verbessern und wurde Leiter der Verkaufsabteilung in einer Firma für Befestigungstechnik in Emmendingen.
1972 wechselte er zu der damals noch im Auf- und Ausbau befindlichen Hilti GmbH nach Kaufering, wo er nach Aufgaben in der Fertigungssteuerung und im Einkauf nach etwa zwei Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig war. Außerdem nahm er assistierende Aufgaben für den Geschäftsführer H.O. Mattes wahr, den er schon aus Emmendingen kannte.

Ehrenamtliche Tätigkeit
In Kaufering war Heinz Jürgens in mehreren Vereinen und Organisationen ehrenamtlich tätig.
Der Kontakt zur VHS Kaufering Ende der 70er Jahre sollte dann die Musik wieder in seinen Lebensmittelpunkt rücken. Es erfolgte die Gründung des Akkordeon-Orchesters der VHS Kaufering das er bis heute leitet.

Akkordeon-Orchesters der VHS Kaufering
Nachdem Heinz Jürgens zuerst einen gemischten Spielkreis geleitet hatte trafen sich am 19. September 1983 in der Kauferinger Schule sieben junge Leute zu einem Arbeitskreis „Akkordeon-Orchester“, aus dem sich das nunmehr seit 26 Jahren existierende Akkordeon-Orchesters der VHS Kaufering entwickelte. Das erste Wertungsspiel fand im Jahre 1988 in Kisslegg statt und wurde mit der Note „ausgezeichnet“ bewertet. Insgesamt fuhr Heinz Jürgens viermal zu Wertungsspielen und knüpfte zu mehreren Orchestern Beziehungen, mit denen dann auch gemeinsame Konzerte gespielt wurden. Insgesamt kann Heinz Jürgens mit seinem Orchester auf über 200 Auftritte zurückblicken, die zu den verschiedenartigsten Anlässen erfolgten. Höhepunkte seiner Laufbahn waren zweifelsohne die Jubiläumskonzerte zum 10., 20. und 25. Bestehen des Orchesters. Eine der herausragenden Auszeichnungen war die Überreichung der goldenen Dirigentennadel durch den deutschen Harmonika Verband. Eine weitere aussergewöhnliche Ehre wurde Heinz Jürgens zuteil, als das Orchester anlässlich des 20. Bestehens beschloss, sich in „Heinz Jürgens Akkordeon Orchester der VHS Kaufering“ umzubenennen. Sein Wahlspruch war und ist „Wir spielen aus Freude an der Musik und wir möchten unseren Zuhörern Freude durch die Musik bringen.“.
Wolfgang.

Fotos

Werbung

The URI to TrackBack this entry is: https://akkordeonorchesterkaufering.wordpress.com/2009/08/09/heinz-jurgens-ein-dirigentenportrait/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: