Vorurteile

Mit bestimmten Instrumenten sind gemeinhin bestimmte Vorurteile verknüpft. Bei den Blasinstrumenten ist es das gängige Vorurteil von der sogenannten Humptata Musik. Mit Akkordeon verknüpft man normalerweise alpenländische Volksmusik wobei der Begriff Volksmusik oft sehr abwertend gebraucht wird. Viele Blasorchester haben es in den letzten Jahrzehnten geschafft, diese Vorurteil etwas in den Hintergund treten zu lassen. In den Konzerten wird oft sehr anspruchsvoll und sehr vielseitig musiziert. Stücke wie die Titelmelodie aus James Bond, der Walzer Nr. 2 von Schostakovitsch oder Klänge aus Star-Wars sind gleichermassen anspruchsvoll und mitreissend und lassen solche Vorurteile vergessen. Kürzlich habe ich ein Blasorchester mit einem sehr jungen, wundervollen Pianisten die „Rhapsodie in Blue“ von George Gershwin spielen hören. Das war Genuss in Perfektion.

Als Akkordeonorchester hat man natürlich auch mit solchen Vorurteilen zu kämpfen, was insbesondere deshalb schwierig ist, weil sich ein viel kleineres Publikum überhaupt für Akkordeonmusik interessiert. Man kann allerdings mit dem Akkordeonorchester insbesondere wenn Schlagzeug und Pauke den Rhythmus stärken und ein Keyboard spezielle Klangfarben einfliessen lässt beinahe so vielseitig wie ein Blasorchester spielen.

Hier eignen sich sowohl Originalkompositionen für Akkordeonorchester als auch Arrangements von Filmmusik, Musicals, Operetten, natürlich auch Konzertwalzer und Märsche, sowie Kompositionen die eine besondere Beziehung zum Akkordeon haben wie Chansons, französische Musettewalzer oder argentinische Tangos.

Wir hoffen mit unserem Konzert im Oktober wieder einige dieser Vorurteile abbauen zu können.

Wolfgang.

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://akkordeonorchesterkaufering.wordpress.com/2008/03/10/vorurteile/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: